Vernetzung – Austausch – Nachnutzung

Unter diesem Titel trafen sich am 16. und 17. Dezember 2013 Wissenschaftler auf einem Workshop in Bonn zur Präsentation ihrer im Bereich “Informationsmanagement” der DFG geförderten Projekte. Die Einladung durch die DFG zielte auf eine Gesprächsrunde fachlich übergeordneter Natur ab, denn die Themen Informationsaustausch, Forschungsdatenmanagement, Langzeitarchivierung sind in fast jeder Fachrichtung immens wichtig. Auf die Vernetzung der in diesen Themenbereichen aktiven Wissenschaftler war auch das Format der Veranstaltung ausgerichtet, mit Vorträgen zur Übersicht und Einführung, Diskussionsrunden zur Vertiefung ausgewählter Fragestellungen und einer ausgedehnte Postersession mit der Möglichkeit zum direkten Gespräch.

Im Rahmen des Projektes “EWIG” konnten diverse Kontakte geknüpft, bzw. vertieft werden, auch hinsichtlich des weiteren Projektverlaufs. Im Vordergrund stand hier das Thema “Lehre und Ausbildung”, was die Punkte “Vernetzung” und “Austausch”, aber eben auch wesentlich den Punkt “Nachnutzung” berührt. In diesem Fall nicht im Sinne der Nachnutzung von Forschungsdaten und -ergebnissen, sondern der nachhaltigen Nutzung von Wissen, was im Projekt erarbeitet wurde und noch wird, um zukünftigen Wissenschaftlern den Einstieg in ein persönliches als auch ein übergeordnetes Forschungsdatenmanagement zu erleichtern.

This entry was posted in Data Management Plan, Forschungsdaten, Langzeitarchivierung, ohne Kategorie, Projekte, Veranstaltungen. Bookmark the permalink.

Comments are closed.