Fraunhofer IAO erstellt Studie zur digitalen LZA

Die zunehmend unübersichtliche Lage im Bereich Hard- und Software zur digitalen Langzeitarchivierung hat das Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation (IAO) in Stuttgart dazu veranlasst,  im Rahmen des Projekts »LADO – Langzeitarchivierung Digitaler Objekte« eine Marktstudie über unterschiedliche Ansätze zur LZA zu erstellen. Die Studie wurde zusammen mit 13 Partnern – unter anderem der Deutschen Nationalbibliothek und der LOCKSS-Alliance – durchgeführt und soll noch im Lauf des Aprils 2012 veröffentlicht werden.
Das Dokument im PDF-Format wird auf Anfrage (Angabe der Anschrift) kostenlos versendet und kann hier angefordert werden:
http://www.swm.iao.fraunhofer.de/Publikationen/lza2012.jsp

This entry was posted in Langzeitarchivierung, Produkte und Tools, Veröffentlichungen and tagged , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.