Checkliste und Leitfaden zum Forschungsdatenmanagement

Die Partner des WissGrid-Projekts haben in der vergangenen Woche auf einem Workshop in der Staats-und Universitätsbibliothek Göttingen die Entwurfsfassungen einer neuer Checkliste und eines Leitfadens zum Forschungsdatenmanagement präsentiert (»Forschungsdaten managen: Hilfsmittel zur Planung«). Beide Entwürfe stehen jetzt zur öffentlichen Kommentierung auf der Projekthomepage zum Download zur Verfügung. Der Leitfaden bietet auf 60 Seiten einen übersichtlichen Einstieg in das Problemfeld des Forschungsdatenmanagements, auch unter dem Aspekt der Langzeitverfügbarkeit. Nach der Beschreibung der einzelnen Stationen im Lebenszyklus von Forschungsdaten werden übergreifende Aufgaben des Managements erläutert. Dazu gehören Fragen der Organisation und Finanzierung, aber auch die aktuelle urheberrechtliche Situation in Deutschland. Die separate Checkliste greift die genannten Punkte in Form von spezifischen Fragen an die datenverarbeitende Institution auf. Für Fachwissenschaftler, das heißt die Datenproduzenten, dürfte diese Checkliste allerdings zu detailliert und mit wenig Vorwissen kaum verständlich sein, sie richtet sich eher an die »Datenmanager« in den Institutionen.
Im deutschsprachigen Raum gibt es bisher nur wenige konkrete Hilfsmittel für die Planung des Managements von Forschungsdaten. Deshalb dürfte diese aktuelle Initiative des WissGrid-Projekts bei allen Institutionen, die sich mit diesem Thema beschäftigen, willkommen sein – auch EWIG profitiert vom Austausch mit den Projektteilnehmern. WissGrid bietet übrigens auch eine Beratung zum Datenmanagement und Aufbau virtueller Forschungsumgebungen an.

This entry was posted in Forschungsdaten, Projekte, Veranstaltungen. Bookmark the permalink.

Comments are closed.